Bion-Pad®
Das Entspannungs-Pad
bei Körper-Verspannungen
jeder Art

Das Bion-Pad®

Subtile Energien aus schwingungstechnisch aktivierten Mineralien

bion-tec® ist der Start in ein neues Therapiezeitalter bei Zerrungen, Ischiasnerv-Verklemmungen, Hexenschuss (Lumbago) und Sportverletzungen, aber auch bei degenerativem Geschehen. Die Ergebnisse sind erstaunlich!

Es wird hier mit einer subtilen Energie gearbeitet die alternativwissenschftlich auch als "Bionenenergie" beschrieben wird.

"Bion" gilt (alternativwissenschftlich) als Einheit für Lebensenergie*, welche den gesamten Zellstoffwechsel steuert. Bionenenergie ist danach Steuerungsenergie; wegen ihrer Feinheit wird sie auch subtile Energie genannt. Schwingt der gesamte Körper in Resonanz zu dieser positiven Lebensenergie, liegt Harmonie vor. (Vollkommene Gesundheit ist eine vollkommene Harmonie von Geist und Körper).

Beste Empfehlung für Sie

Sichern Sie sich jetzt bei jeder Bestellung
Ihre Gratis-Probe MSMVita (100 Gramm)

Bei Amazon lesen wir:

"Eine gute Nachricht zum Thema Schmerz, Entzündung und Allergie: Mit der Supersubstanz MSM gibt es eine sanfte Lösung der Natur – nebenwirkungsfrei. MSM ist eine biologisch aktive, organische Verbindung aus geruchlosem Schwefelpulver. Es gehört in den Bereich der Mineralstoffe und Vitamine und zeigt in der Heilbehandlung eindrucksvolle Ergebnisse. Mehr ...

Beim Kopp-Verlag lesen wir:

Organischer Schwefel: das natürliche »Wundermittel« bei Schmerzen, Entzündungen und Allergien!

  • Günstig zu bekommen und einfach anzuwenden
  • Heilwirkung statt Nebenwirkung
  • Ein Naturheilmittel, das aus chronischen Schmerzen kleine Wehwehchen macht
  • Die besten Rezepte für MSM und für ein besseres und beschwerdefreies Leben
  • Rezeptfrei, sanft, natürlich - und trotzdem wirksam Mehr ...

Unverbindliche 14-Tage Bion-tec Testaktion bei Cellavita

Cellavita schreibt im Shop:
"Sehr geehrte Kunden, wir von Cellavita sind von den Bion-tec Pads absolut überzeugt. Überzeugen Sie sich auch, ganz unverbindlich für 14 Tage.
Bestellen Sie Ihre gewünschte Größe, testen Sie diese und entscheiden Sie dann ob Sie das Pad behalten wollen oder es zurücksenden. Ihr Entgegenkommen: Sie kreuzen auf einem Beurteilungsbogen die wenigen Fragen an."

Bitte beachten Sie:
(Aus Gründen der Buchhaltung müssen wir bei Lieferung der Ware die Rechnung beilegen, welche bei einer Rücksendung innerhalb der 14-Tagesfrist direkt storniert wird. Für Sie besteht keinerlei Risiko.)
Für weitere Fragen steht Ihnen unsere Hotline Tel.06346-66956-80 bereit, per Mail erreichen Sie uns auf beratung@cellavita.de

Beste Empfehlung für Sie
Solange das bion-pad® nicht beschädigt oder zerschnitten wird, bleibt die Einsatzfähigkeit auch nach Jahren erhalten.*
Dies gilt auch, wenn das bion-pad® durch die verarbeiteten Mineralien Farbe von Fremdmaterialien annimmt, was möglich ist.

06346 - 66956-80

Das Wirkungsprinzip

Bionen-Energie* – Geschichte und Wissenschaft

*Subtile Energien wurden schon vor über 70 Jahren als Bionen-Energie, - später als Orgon-Energie -, beschrieben. Ärzte und Wissenschaftler versuchten, in Experimenten zu erforschen, ob eine universelle Lebensenergie existiert. Die Begriffe dafür sind uralt und in allen Kulturen bekannt: Chi, Qi, Prana, Od, Äther, Nullpunktenergie usw. Diese universelle Lebensenergie wird durch die Neue Physik erforscht (Neutrin/Stringforschung) und diese Forschungen sind hochinteressant.
Der Auffassung des Psychoanalytikers und Krebsforschers Wilhelm Reich (1897-1957) nach benötigt jeder Organismus eine ständige Zufuhr dieser universellen Energie. Nur dann, so Reich, kann der Organismus eine gesunde Zellstruktur aufrechterhalten. Auf Basis dieser Erkenntnis entwickelte Reich den Orgonakkumulator mit enormen Heilerfolgen. Nachbauten dieser Technologie werden heute alternativmedizinisch eingesetzt.

Der deutsche Arzt und Sportmediziner Dr. med. Hegall Vollert, knüpfte an diese Theorie an und entwickelte sie weiter. Die Entwicklung der bion-tec-Technologie ist deshalb für Sportler hochinteressant, weil leichte Verletzungen und Zerrungen mit dieser Hilfe recht schnell behoben werden können.

Mit den subtilen Energien = Steuerungsenergien werden Quarze von bestimmter Körnung informiert. Gebunden werden die Quarze in medizinisches Silikon.
Eine Wirkung dieser einfachen, aber wirksamen Schwingungs-Technologie wird von der Schulwissenschaft bestritten.

Es ist jedoch sehr einfach, sich selbst eine Meinung über die Wirksamkeit zu bilden: Ausprobieren und spüren, was an dieser Stelle im Körper geschieht.
Natürlich sollte das bion-pad die betroffene Körperstelle vollständig bedecken, um eine optimale Wirkung erzielen zu können.
Eine rasche Schmerzlinderung, eine Optimierung des Immunsystems und die Regeneration des Organismus können durch diese einfache Energieregulation bewirkt werden.

ohne bion-pad®

Disharmonische Zellstruktur, z.B. bei Entzündungen*

mit bion-pad®

Dank der energetischen Schwingungen erreichte Zell-Harmonie*

Diese drei Bilder wurden nacheinander mit einer Wärmebildkamera gemacht und zeigen, wie das bion-pad® innerhalb von 9 min. den Zellstoffwechsel ankurbelt.*

Vorher

Einsatz bion-pad®
auf der rechten Schulter

Nachher

Produkteigenschaften

Das Produkt.

Das bion-pad® besteht aus schwingungstechnisch aktivierten Mineralien*, sind gebunden in flexiblem, hygienischem hautfreundlichen und anschmiegsamen Material.

Die Lebensdauer.

Solange das bion-pad® nicht beschädigt oder zerschnitten wird, bleibt die Einsatzfähigkeit auch nach Jahren erhalten. Dies gilt auch, wenn das bion-pad® durch die verarbeiteten Mineralien Farbe von Fremdmaterialien annimmt, was möglich ist.

Die Anwendung.

Das bion-pad® kann von beiden Seiten bis zu 24 h lang bzw. je nach Bedarf aufgelegt werden. Optimalerweise sollte das bionpad® die betroffene Körperfläche vollständig bedecken, um eine optimale Wirkung zu erzielen.

Die Reinigung.

Einfach unter warmes Wasser halten und mit einem sauberen Tuch abtrocknen. Das bion-pad® kann dann sofort wieder eingesetzt werden. Je nach Einsatz ist auch eine Sterilisation der bion-pad® möglich.

Die Nebenwirkungen.

Personen, die allergisch auf Naturgummi reagieren, empfehlen wir, das bion-pad® in ein leichtes Baumwolltuch zu wickeln, bevor es aufgelegt wird.

Hinweis: Wir empfehlen zur Fixierung unsere Fixierbandagen.

Größen & Anwendungsmöglichkeiten

BION-PAD®
Für kleine Flächen ...
BION-PAD®
ANWENDUNG
VERPACKUNG

... an den Lippen, im Gesicht oder an Handgelenken.

BION-PAD®
Für große Flächen ...
BION-PAD®
ANWENDUNG
VERPACKUNG

... am Rücken, am Unterleib, auf der Brust, für die Schulterpartie, am Knie und am Hals.

KNIEBANDAGE
Für große Flächen ...
Kniebandage
Größe M

Zusätzliche Produktempfehlungen zu Bion-Pads®

BasenbadVita

BasenbadVita

Natron-Alge-Rügener Heilkreide

BasengelVita

BasengelVita

PH-Wert 9,1

Wissenswertes & Bewertungen der Bion-Pads®

Magister Prof. Dr. Michael Vogt im Gespräch mit dem Sportmediziner Dr. Hegall Vollert

Der Sportmediziner Dr. Hegall Vollert im Gespräch mit Robert Fleischer

„Nichts im Universum geschieht zufällig. Größenverhältnisse aller Körper und Lebewesen im All folgen einer logarithmischen Ordnung. Gerät der Körper etwa durch Aufnahme falscher Nahrung aus dieser Ordnung, kommt es zu Störungen – zu Krankheiten. Prof. Dr. Hegall Vollert erforscht seit vielen Jahren eine Energieform, die im besonderen Zusammenhang mit der logarithmischen Ordnung steht: Die der Bionen. Mit ihrer Hilfe sei es möglich, sich die resonatorische Energie aus dem Kosmos zu Nutze zu machen, den Körper wieder an die stehende Welle „anzukoppeln“. Prof. Vollert ist Erfinder einer ganzen Bion-Produktpalette: Von informierten Quartzkristall-Pads über Creme bis hin zu informiertem Wasser.
Im Gespräch mit Robert Fleischer klärt Prof. Dr. Hegall Vollert über die neuen Wege der sogenannten Informationsmedizin auf und stellt aktuelle Studien vor, die die Effekte der Bionen-Energie veranschaulichen.“

Quelle: welt-im-wandel.tv

ZUM VIDEO

Bionen-Energie: Ein Gummi mit Ausstrahlung

„Warum Silikonkompressen durch bloßes Auflegen dem Körper helfen und wie Erkenntnisse aus der Quantenphysik den gezielten Einsatz dieser Bionen-Energie ermöglichen.

Viele herausragende Errungenschaften der Menschheit wurden aus einer Notsituation heraus geboren. Da sind auch die Bion-Pads keine Ausnahme. Seit nunmehr dreißig Jahren forscht der praktische Arzt und Sportmediziner Dr. med. Hegall Vollert im Bereich der feinstofflichen Energiemedizin. Sein eigener Sohn litt an Neurodermitis, die mit herkömmlichen Behandlungsmethoden nicht geheilt werden konnte. Im Verlauf seiner Studien stieß Vollert bald auf die Orgon-Therapie nach Wilhelm Reich. Reich, ein Psychiater und Soziologe, hatte 1940 das „Orgon“ entdeckt, eine Art universelle Raumenergie. Mit seinem „Orgon-Akkumulator“ konnte er diese Energie anzapfen und zu Heilzwecken auf Patienten übertragen. Selbstredend hatte die orthodoxe Wissenschaft diesen Ansatz bloß belächelt. Doch Hegall Vollert ließ sich noch nie von der allgemein üblichen Lehrmeinung einschüchtern und baute einen Orgon-Akkumulator für seinen kranken Sohn. Die Auswirkungen waren verblüffend, viel besser als alle anderen Therapien, obschon die Neurodermitis nicht vollständig geheilt werden konnte. Das sollte sich jedoch ändern:

... So entstanden die Bion-Pads, deren phänomenale Wirkung seit über zehn Jahren sowohl von Anwendern als auch von Forschungsinstituten dokumentiert wird.

Dabei sind diese Pads auf den ersten Blick nichts weiter als Gummikompressen aus medizinisch getestetem Silikon, wie es beispielsweise für Brustimplantate verwendet wird. Vollerts Silikon jedoch ist nicht zur Vergrößerung gewisser Attribute gedacht, sondern soll vielmehr gar so manches mindern. Schmerzen zum Beispiel. Das funktioniert so gut, dass auch der Fernsehmoderator Jürgen Fliege auf die Pads aufmerksam wurde und darüber berichtete. ...

Denn im Gegensatz zu pharmazeutischen Pillen verursachen die Bion-Pads keinerlei Nebenwirkungen, sind aber mindestens so simpel in der Anwendung: Anstatt eine farbige Kapsel zu schlucken, legt man dieses mysteriöse Gummiteil einfach auf die schmerzende Körperstelle auf. Das ist auch schon alles. Schmerzen, Entzündungen und Schwellungen klingen bald ab, so berichten Anwender, Wunden und Brüche sollen schneller ausheilen. Wie kann das sein? ...

Hegall Vollert mischt seinen Silikon-Pads feinsten Sand mit einer „heilenden Ausstrahlung“ (Jürgen Fliege) bei. Dieser Sand stammt nicht etwa von einem Strand an der Küste Indiens, wo Yogis und andere heilige Männer seit Jahrhunderten meditierten. Nein, es ist ganz gewöhnlicher deutscher Quarzsand, der durch ein achtstufiges Verfahren energetisiert wird, das Vollert streng geheim hält... .

Zellregeneration durch ordnende Schwingungen

Dr. Keith Scott-Mumby ist ein international bekannter Allergiespezialist aus England. Er definiert Krankheit als eine Blockade oder Verzerrung von Information und Energie. Schwache oder kranke Zellen, so der Professor für Bio-Energie-Medizin, würden in disharmonischen Frequenzmustern schwingen. Das energetische Ungleichgewicht könne jedoch behoben werden, wenn man den Körper mit ordnenden Schwingungen versorgt.

Die Bion-Pads erfüllen genau diese Aufgabe. Dr. Hegall Vollert: „Mein Verfahren vermittelt das gesamte biologische Spektrum. Es sind unendlich viele Schwingungen, die gleichzeitig in unendlich vielen verschiedenen Räumen da sind, so dass die Zellen damit in Einklang schwingen können. ...

Stress oder Krankheit führt zu Schwingungen, die nicht länger in Harmonie mit der allumfassenden Raumschwingung sind. Es kommt zu Dissonanzen und Interferenzen, sprich: Die Zelle tickt nicht mehr sauber.

Hier kommen die Bion-Pads ins Spiel. Da sie mit dem „Urklang“ des Lebens informiert sind, gehen sie wie ein Radioempfänger in Resonanz zur universalen Raumschwingung. Gleichzeitig geben sie jene ordnenden Frequenzen wieder ab und – das ist der Clou – verstärken sie dabei um ein Vielfaches. Dank dieser energetischen Potenzierung kann die geschwächte Körperzelle zu ihrem eigenen harmonischen Schwingungsmuster zurückfinden. Das Resonanzprinzip macht’s möglich.“

Quelle: zeitenschrift.com

Helfer in der Not: die bion-pads

Prof. Dr. Hegall Vollert hat in seinen Versuchsreihen eine Therapiemöglichkeit gefunden, die ohne künstliche Energiequellen auskommt und außerdem den gesamten natürlichen biologischen Informationsbereich abdeckt: Das bion-pad, die graue Gummimatte . Das bion-pad ist eine zwei Millimeter starke Silikonmatte, die mit Siliziumdioxid angereichert ist. Siliziumdioxid (SiO2) bildet nach dem Sauerstoff das zweithäufigste Element der Erde. In seiner kristallinen Form, dem Quarz, ist es Hauptbestandteil der Erdkruste. Es hat eine noch höhere Informationskraft als Wasser. Das heißt, es kann energetische Schwingungen noch besser tragen und weitergeben. Wegen seiner hohen Leitfähigkeit ist Silizium Hauptbestandteil von Computerchips. Prof. Vollert lässt das kristalline Material zu feinem Quarzpulver mahlen. Körnungsgröße und Körnungsstruktur sind nach den Abmessungen des Global Scalings berechnet. Es beinhaltet die Bionen-Energie und damit das gesamte Spektrum der kosmischen Steuerungsenergie für alles Lebende – das Quarz ist „informiert".

Doch damit nicht genug. Hegall Vollert ist es 1999 schließlich gelungen, durch verschiedene Verfahren sämtliche kosmischen Informationsmuster auf eine bedeutend höhere Stärke zu bringen, nämlich bis zum höchsten „Strahlungsvermögen" der Quarzteilchen. „Die bion-pads enthalten nicht nur die gesamten lebensnotwendigen biophysikalischen Informationen für die Zellen", erklärt Vollert, „sondern können diese auch in verstärkter Form abgeben. Den Zellen bleibt also nichts anderes übrig, als sich diesen Informationen zu unterwerfen und ihre natürliche Schwingung wieder aufzunehmen."

Der Stoffwechsel wird dadurch wieder in geregelte Bahnen gelenkt, die Zellen können entgiften. Die Schlacken verlassen die Zelle und werden ausgeschieden, das Abfallprodukt Kohlendioxid wird ausgeatmet. Die Zellen sind wieder energiegeladen und Symptome wie Entzündungen, Schwellungen und Schmerzen klingen ab. Die gesunde Zellstruktur ist wieder hergestellt. Seit 1999 ist das bion-pad ein angemeldetes Patent. Seit 2002 ist es als Medizinprodukt der Klasse 1 zugelassen und mit dem CE-Kennzeichen für Produktsicherheit zertifiziert.“

Quelle: online-artikel.de

Die Frage aller Fragen: Ist das seriös?

... Wenn ich das Pad auf die schlecht heilende Wunde lege, beginnt ein seltsames Kribbeln in der Wunde. Das ist signifikant, doch ob dies eine Heilreaktion darstellt, vermag ich nicht zu sagen.

Nach einigen Tagen der Anwendung sieht die Wunde ganz gut aus, sie ist zwar nicht vollständig geheilt, scheint aber auf einem guten Weg zu sein.

Dank dem Bion-Pad®?

Was bleibt also bei so vielen Fragen? Es bleibt nur, selbst damit Erfahrungen zu sammeln. Das werde ich tun und ich werde Dir gerne berichten.

Und solltest Du bereits Erfahrungen mit diesem Thema haben, dann freue ich mich, wenn Du diese mit uns teilst. Denn wenn die Bion-Pads® tatsächlich seriös wären und uns mit Lebensenergie versorgen, dann wäre dies eine feine Sache.

Quelle: kristallbewusstsein.de

Referenzen zufriedener Anwender von bion-pad®

Alle Referenzen und Berichte entsprechen der Wahrheit und sind in Schriftform archiviert. Sollten Sie irgendeinen Bericht prüfen wollen, senden wir Ihnen gerne eine Kopie des Originalschreibens zu.

  • Julia H., w., 35 Jahre, Berlin
    Hatte eins in Größe 02 bestellt und das hat so toll geholfen, dass ich gerne das große Set hätte. Ich bin 35, habe seit 7 Jahren eine Ischialgie aufgrund eines Bandscheibenvorfalls mit zusätzlichem Schulter-Arm Syndrom. Kann nach 6 Stunden Tragen schon viel bequemer sitzen. Danke, Julia. H. (E-Mail, 26.06.08)
  • Dr. Ivanka. G., w., 45 Jahre, Bad Bertrich
    Mehrere Jahre hatte ich eine, zwar ungefährliche, aber schmerzhafte Gewebeverhärtung in meiner linken Brust. Ich habe den lästigen Schmerz ununterbrochen gespürt, konnte auf der linken Seite oder auf dem Bauch nicht liegen. Es hat mir keine Hormonsalbe geholfen und Schmerzmittel wollte ich nicht nehmen.
    Ich habe das bion-pad® 01 (kleinste Größe) auf die Stelle gelegt (im BH getragen). Nach zirka 3 Tagen waren die Schmerzen verschwunden. Auch beim Druck auf die Stelle habe ich keine Schmerzen gespürt. Bei meiner letzten Ultraschalluntersuchung im Februar 2008 hat mein Frauenarzt verblüfft bestätigt, dass die zirka 1 cm große runde Verhärtung nicht mehr zu sehen war. Ich bin seit einem halben Jahr völlig beschwerdenfrei und kann die bion-pad®
  • B. S. weiblich, 57 Jahre:
    Nach der OP (Karpaltunne lsyndrom) hat die Kompresse sehr geholfen. Ich brauchte keine Schmerzmittel und die Heilung war optimal.
  • M.G., weiblich, 52 Jahre:
    Ohrenschmerzenwaren über Nacht wie weggeblasen, Brandschmerzen verschwanden nach 1/2 Stunde und es kam zu keiner Blasenbildung; bei allergischer Bronchitis kein Hustenreiz mehr in der Nacht während des Tragens der Kompresse über dem Brustbereich.
  • J. T., männlich, 42 Jahre:
    Arthrose rechtes Knie, Tragen der Kompresse über Nacht, am nächsten Tag meistens beschwerdefrei.
  • I. A., weiblich, 45 Jahre:
    Ich hatte einen verblüffenden Erfolg bei einem Hörsturz ... seit Tagen mit Infusionen erfolglos behandelt. Da fiel mir die Kompresse (Bem. Bion-pad®) ein. Ich legte sie mir aufs Ohr und hatte schon nach 45 Minuten das Gefühl, mein Ohr wird wieder durchblutet und ich hörte wieder geräuschfrei.
  • G. R., weiblich, 42 Jahre:
    Mein Sohn klagt öfters über Kopfschmerzen nach der Schule. Wenn er bion-pad® auf die Stirn legt, schläft er kurz ein und ist danach ohne Schmerzen.
  • A. W., weiblich, 45 Jahre:
    Chronische Kapselzerrung rechte Schulter mit Bewegungseinschränkungen. Nach ca. drei Wochen Auflegen der Kompresse bei Tag und Nacht jetzt schmerzfrei und volle Bewegung.
  • P.R., männlich, 50 Jahre:
    Bandscheibenvorfall mit Ausstrahlungsschmerzen im linken Wadenbereich. Erhebliche Besserung nach ca. ½ Stunde.
  • G. R., männlich, 75 Jahre:
    Das Sitzen (längere Zeit) macht mir wesentlich weniger Beschwerden, weil ich die Bionenkompresse im Lendenwirbelbereich habe. Das Aufstehen fällt mir viel leichter.

Quelle: orwena.de

Bionen-Energie: Heilen mit der Kraft des Kosmos

Von Claudia Koch (cte)

„Schlaflose Nächte, Marianne S. wälzt sich Nacht für Nacht im Bett umher, sie findet keine schmerzfreie Schlafposition. Die Tage in ihrem eigenen kleinen Schreibwarenladen werden zur Qual. Weder Sitzen noch Stehen oder Gehen bringen der kleinen, freundlichen Frau um die fünfzig Linderung. Seit ihrem Bandscheibenvorfall vor einem halben Jahr sind die Schmerzen ihre ständigen Begleiter. Operieren will ihr Arzt nicht. „Dazu ist der Vorfall nicht schwerwiegend genug“, so der Orthopäde. Marianne S. geht zweimal wöchentlich zur Krankengymnastik. Freunde bringen ihr einen Rücken schonenden Hocker in den Laden.

Trotz allem drückt es weiterhin in der Wirbelsäule, der Schmerz strahlt bereits ins linke Bein ab. Sie nimmt täglich mehrere Schmerztabletten. Bis eine Kundin ihr eines Morgens eine handflächengroße, flexible, graue Gummimatte überreicht, die sie auf die betroffene Stelle am Rücken legen soll. „Innerhalb einer halben Stunde waren die Schmerzen wie weggeblasen“, erinnert sich Marianne S., „ein unvorstellbares Gefühl“. Die Kundin überlässt ihr das graue Stück Silikon noch für ein paar Tage. Marianne S. trägt es anfangs jede Nacht am Rücken und ist jetzt schon seit zwei Jahren schmerzfrei. Dank der mausgrauen Gummimatte?“

Quelle: innovations-intelligenz.de

Fersensporn weg!

„Wie ich vor einiger Zeit schreib, habe ich ja einen OP-Termin für meinen Fersensporn im Februar. Nachdem in 2 Jahren keine Besserung eingetreten ist, es im Gegenteil langsam immer schlimmer wurde, habe ich mich zu der OP entschlossen.

Und dann schenkte Muttern mir ein Bion Pad. Ein kleines Silikonpad in dem Quarze mit "Informationen" drin sind zu Weinachten. Ich fand es ja schon nett mir sowas zu schenken und an mich zu denken. Und gleichzeitig nervte mich, dass man den Quark glauben kann und für das Winzteil 43€ zum Fenster rauswirft.

Nun ja, ich wollte sie nun auch nicht verletzen und versprach das Teil zu tragen. Legte es auf die Ferse in eine enge Socke und ging ins Bett.

Wer einen schlimmen Fersensporn hat, der weiß, dass der Morgenschmerz die Hölle ist. Gerade nach dem langen nicht-Belasten tut es höllisch weh.

Nicht so am nächsten Morgen. Der Morgenschmerz war komplett weg!“

Quelle: ht-mb.de

Der Arzt Dr. med. Wilhelm Reich und seine „Orgon-Energie“

Die Wirkung der Pads beruhen auf der Technologie des Deutschen Arztes Wilhelm Reich, erfahren wir vom Entwickler der Pads, Dr. Hegall Vollert.

Hier nun Hintergrundinformation zu Dr. med. Wilhelm Reich.

ZUM PDF

Zum Thema jener Energie, die in den Biontec-Pads wirksam ist, kann das Buch von Walter Häge sehr empfohlen werden!

Er beschreibt einen erfolgreichen Versuch, Quarzsand nach der Methode Wilhelm Reichs zu energetisieren. Dieser Quarzsand wurde in das Gießwasser von Pflanzen gegeben, um zu sehen, wie sich das Wachstum gegenüber normal gegossenen Pflanzen entwickelt.

Die Blindversuche wurden von Prof. Dr. Fritz-Albert Popp in seinem Institut in Kaiserslautern durchgeführt.

Das Ergebnis war, wie Popp dann in seiner Bewertung schrieb: signifikant: Die Kontrollgruppe hatte ein wesentlich schwächeres Wachstum als die Gruppe, welche mit dem energetisierten Quarzsand in Berührung kamen.

Im Buch ist das Originalschreiben Popps mit seiner Bewertung abgedruckt.

Walter Häge: "Grenzenlose Energie",
250 A5 Seiten, Softcover, ISBN 3-934441-24-4,
3. Auflage 2016, Euro 19,80; in der BRD versandkostenfrei

Quelle: sudden-inspiration.de

Unabhängige Bewertungen von Anwendern

männlich, 73 Jahre

Ich habe das Pad (8x8cm) bisher wegen leichter Rückenschmerzen (LWS L4/L5) zweimal angewendet und nach jeweils ca. 20 Minuten war der Schmerz weg.
Ich bin sehr zufrieden.

Das Bion-Pad® - Größe 2 (8 x 8 cm)

männlich, ohne Altersangabe

Ja, die Bion-Pads haben mit Sicherheit eine Wirksamkeit. Ich habe seit längerer Zeit häufig wiederkehrende Nervenschmerzen im Nackenbereich und Schulterblatt, teilweise überaus heftig. Nun hat sich die Intensität und die Art der Schmerzen verändert und reduziert. Auch habe ich das Gefühl, dass mein Körper in positiver Resonanz zu den Pads steht. Natürlich ist mir als HP klar, dass es sich dabei um eine sehr subjektive Beurteilung handelt, aber der Weg der Heilung ist immer subjektiv. Ich werde also am Ball bleiben und den Pad weiter nutzen. Allerdings stellt sich für mich die Fixierung des Pads mittels des Elastikbandes als unbefriedigend dar, da das Band ständig verrutscht. Ich habe daher eine bessere Lösung gefunden. Ich habe das Pad mit zwei Physio-Tapes überklebt und am Körper fixiert. Das hält tagelang und man kann auch damit duschen.

weiblich, keine Altersangabe

Ich habe das Pad erfolgreich bei meinen lästigen Schulterverspannungen eingesetzt. Ich bin positiv überrascht.

weiblich, 42 Jahre

Ich leide seit Jahren unter immer wiederkehrenden Koliken im unteren Bauchraum ausgehend vom Darm. Ich habe schon vieles ausprobiert aber nichts hat mir Erleichterung gebracht. Deshalb bin ich umso überraschter und glücklich das die Bauchschmerzen nach einer halben Stunde weg waren. Auch im Schulterbereich hat sich etwas getan.

männlich, 63 Jahre

Ich bin begeistert, meine Kopfschmerzen und am Steißbein sind definitiv besser geworden.

weiblich, ohne Altersangabe

Es ist ein wenig schwierig, Ihnen Rückmeldung zu geben. Anfangs habe ich das Pad für meine Verspannungen/Entzündungen im Schulter/Nackenbereich eingesetzt und die Schmerzen haben sich verstärkt. Ob man das als Erstverschlimmerung einstufen kann, kann ich nicht beurteilen. Da meine Mutter akut starke Schmerzen im Bein, vom Rücken ausgelöst hatte, habe ich Ihr das Pad überlassen. Sie benützt es seitdem und es geht Ihr inzwischen sehr gut. Allerdings nimmt Sie auch noch Entzündungshemmer dazu und kann nicht mit Bestimmtheit sagen was nun geholfen hat. Wichtig ist, dass es Ihr besser geht.
Mein Partner hatte es auch mal über Nacht auf dem Rücken fixiert und musste es entfernen, da es Ihn wachgehalten hat. Ich werde das Pad auf alle Fälle behalten und weiteres Berichten.

weiblich, ohne Altersangabe

Ich habe die Kniebandage mehr prophylaktisch gekauft. Zur Zeit habe ich keine akuten Kniebeschwerden, möchte aber meine Knie schon mal energetisch unterstützen, damit sie nicht wieder schmerzen. Gute Erfahrungen habe ich vor ca. 2-3 Jahren schon einmal mit Bion-Pads für die Zähne gemacht. Dadurch haben sich gereizte Zähne, die ständig schmerzten wieder beruhigt. Daher bin ich diesen Produkten positiv gegenüber gestimmt.

Kniebandagen - Größe M

männlich, ohne Altersangabe

Ich hatte es meiner Frau wegen Kopfschmerzen bestellt. Es hat leider keine Wirkung gezeigt. Später hat Sie es bei Lendenwirbelschmerzen eingesetzt und hatte direkt eine Erstverschlimmerung.
Ich probiere es trotzdem bei meinen Kunden mit Knieproblemen etc. (während der sonstigen Behandlung nebenbei) allerdings immer maximal 30-50 Minuten. Bisher gab es jedoch noch keine spürbaren Ergebnisse. Ich gebe jedoch nicht auf :) Deswegen auch die Neubestellung. Möglich, dass nur bestimmte Schmerzarten ansprechen. Es kommt ja auch darauf an, ob der physische Körper oder der Energie- oder Mentale Körper die Schmerzen verursacht. Bei der physischen und /oder Energikörperursache denke ich, sollte es funktionieren.

weiblich, ohne Altersangabe

Es fällt mir schwer das Bion-Pad zu beurteilen, da ich verschiedene schmerzlindernde Dinge parallel ausprobiert, da ich sehr starke Lendenschmerzen hatte. Ich kann bisher noch kein abschließendes Urteil fällen.

weiblich, ohne Altersangabe

Ich lege das Pad auf meine Brust. Leider ist der Tumor noch nicht kleiner geworden. Zwei Wochen ist aber ja noch keine Zeit. Ich werde das Pad weiter auflegen.

Das Bion-Pad® im Nacken - Größe 2 (8 x 8 cm)

weiblich, ohne Altersangabe

Das Pad habe ich für Hüftschmerzen mit relativ gutem Erfolg eingesetzt. Nach einer Nacht ließen die Schmerzen deutlich nach, aber noch nicht ganz gut.

weiblich, 64 Jahre

Durch Dauerstress und Belastung habe ich am Rücken und der Brustwirbelsäule belastende Verspannungen. Sofort nach der ersten Nacht waren die Verspannungen weg. Ich schlafe nur noch mit Bion-Pad (8x8 cm). Eine tolle Sache. Ich werde es auf alle Fälle weiterempfehlen.